Spezial - Nutzfahrzeuge für Handwerksbetriebe

In der Ausgabe 8 des K&L-Magazines, die am 13.11.2019 erscheint, gibt es ein großes Spezial von 16 Seiten zum Thema Nutzfahrzeuge. Hier die wichtigsten Themen:

Modelljahr 2020 - Aktuelles unter der Motorhaube
Neue Varianten in Sicht. In Nutzfahrzeugzentren hat das kommende Jahr bereits begonnen und Weiterentwicklungen haben vorwiegend unter der Motorhaube stattgefunden.Vor allem ist der Diesel in der nachprüfbar schadstoffarmen Emissionsklasse Euro 6d Temp für jede Marke verbindlich geworden. Beim Interieur geht der Trend zur höherwertigen Ausstattung mit etlichen Assistenzsystemen und zu einer umfassenden Konnektivität, damit der Fahrer über die Freisprecheinrichtung bis hin zum Webanschluss in seinem Job Verbindung halten kann.

Hybridlösungen - Batterie und Generator vereint
Transporter als Hybrid. Während bislang andere Stromer unter den leichten Nutzfahrzeugen anstelle eines Verbrenners einen E-Antrieb unter der Motorhaube haben, nutzt Ford beim Transit Custom PHEV beide Techniken. Das Kürzel steht für Plug-in-Hybrid Electric Vehicle und macht etwa 40 km reine Batteriefahrt möglich – eine Entlastung für den Ballungsraum. Darüber hinaus kann der Benziner als Generator den nötigen Strom ohne Tankstopp für Hunderte Kilometer bereitstellen.

Elektrisch unterwegs - Die neue E-Modelle kommen
Anzahl der erhältlichen E-Nutzfahrzeuge nimmt zu. Auf der diesjährigen Automesse IAA in Frankfurt haben Hersteller neue rein elektrische Pkw-Modelle vorgestellt. Immer mehr Hersteller bieten auch elektrische Transporter. Das zeigt die aktuelle Marktübersicht. Gerade Handwerksbetriebe sollten sich über die Möglichkeiten informieren.