Fachverband SHK Bayern – neuer Landesinnungsmeister

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bayern hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 16. Oktober 2019 in Nürnberg, Herrn Erich Schulz, Augsburg, einstimmig zum neuen Landesinnungsmeister gewählt. Die Nachwahl wurde notwendig, nachdem sein Vorgänger, Michael Hilpert, sein Amt aufgrund der Doppelbelastung als Präsident des ZVSHK zur Verfügung gestellt hatte. Die bayerischen Obermeister, der dem Fachverband angeschlossenen SHK-/OL-Innungen, wählten Schulz mit 99 von 99 anwesenden Stimmen.

Zum neuen stellvertretenden Landesinnungsmeister wurde  Arnold Pöppl, Nittenau, gewählt, der in dieser Position Schulz nachfolgt. Der Vorstand wurde durch die Nachwahl eines weiteren Vorstandsmitgliedes, Herrn Friedrich-Josef Heidel, Gundremmingen, wieder komplettiert.

Schulz bedankte sich in seiner Rede nach der erfolgten Wahl bei seinen Kollegen und betonte, dass ihm der große Vertrauensbeweis guten Rückenwind für eine erfolgreiche Tätigkeit als neuer Landesinnungsmeister gebe. Es gelte, den bayerischen Fachverband weiter in der Spitzengruppe der deutschen SHK-Berufsorganisation zu halten. Er rief die Anwesenden dazu auf, den Vorstand des Fachverbandes bei diesem Vorhaben tatkräftig zu unterstützen.

Seine erste Amtshandlung bestand darin, der Mitgliederversammlung vorzuschlagen, seinen Vorgänger, Micheal Hilpert, zum Ehren-Landesinnungsmeister zu ernennen. Die Mitgliederversammlung stimmte diesem Vorschlag ebenfalls einstimmig zu.

Verbände