Bio-Ethanol-Kamine überzeugen mit smarter Technik

Stundenlanger Flammengenuss ohne Kaminanschluss.

Foto: Spartherm Feuerungstechnik

Aus der Faszination am Feuer wird die Liebe zum Detail. Nach diesem Motto ersinnt und entwickelt Spartherm immer wieder beeindruckende Kaminarchitektur. Dabei gehören Innovationen in Design und Technologie zur täglichen Arbeit des deutschen Feuerungsspezialisten. Die neueste Spitze des Fortschritts: Ein ausgeklügeltes Brennersystem, das der Premiumhersteller für seine Produktlinie „ebios-fire“ konstruiert hat. Betrieben mit Bio-Ethanol können die exklusiven Kamine fast überall aufgestellt oder installiert werden und machen es auf einfache Weise möglich, ein flammendes Highlight für jede Wohnwelt zu kreieren.

Das Besondere an dem Brennstoff: Als erneuerbare Energie, die durch das Vergären pflanzlicher Nebenprodukte entsteht, hat Bio-Ethanol eine neutrale Umweltbilanz. Sein Einsatz erzeugt neben Wärme nur Wasserdampf und Kohlendioxid, wodurch auf einen klassischen Kaminanschluss oder Rauchabzug verzichtet werden kann. Darüber hinaus verbrennt es frei von Ruß sowie Asche und gewährleistet damit einen bequemen wie sauberen Genuss der Flammen, wobei eine Tankfüllung gleich für mehrere Stunden ausreicht.

Sicherheit und Komfort durch Hightech

Doch zurück zum ersten Brennersystem mit Verdampfungstechnik. Im Unterschied zu Docht- und Automatikbrennern wird hier das Bio-Ethanol zuvor in einer separaten Kammer auf rund 80 Grad Celsius erhitzt, anschließend gasförmig in die Brennrinne geleitet und dort verbrannt. Mit dem Vorteil, dass die typischen Gerüche erheblich reduziert werden. Unterschiedliche Sensoren sorgen zudem für ein hohes Maß an Sicherheit. Wird der Brenner zum Beispiel einer Erschütterung ausgesetzt oder fehlerhaft bedient, stellt sich der Betrieb sofort ein. Das ist nicht nur Komfort dank modernster Elektronik, sondern Zeichen außergewöhnlicher Qualität.

Erhältlich ist die smarte Technik in den Luxusbrennern der „Ebios One“-Serie, die das Feuer auf bis zu einem Meter Länge inszenieren. Und in der Höhe sogar ein dreistufiges Flammenspiel mit 5 cm, 10 cm und imposanten 15 cm ermöglichen. Als entspannender Blickfang neben der Badewanne oder flackernder Mittelpunkt in der Sitzecke. Mit ihnen wird jeder Raum im Handumdrehen zum Kaminzimmer und zeigt einmal mehr, welchen Unterschied die Liebe zum Detail ausmacht.