Ausbildungstipp: Ofenbauer

Offene Flammen sehen nicht nur gut aus, sondern wärmen Körper und Geist. Kein Wunder, dass Ofen- und Luftheizungsbauer auch in Zukunft gesuchte Spezialisten sind. Sie kennen sich mit den verschiedenen Heiztechnologien von Feuerstätten aus, können aber auch komplexe Luftheiz-Systeme realisieren. Während der Ausbildung planen und realisieren sie komplette Heizanlagen. Ofen- und Luftheizungsbauer arbeiten mit Metall, Keramik, Stein und anderen Materialien, um Kamine und Kachelöfen nach den individuellen Wünschen ihrer Kunden zu bauen. Die abwechslungsreiche Ausbildung dauert drei Jahre. In dieser Zeit lernen die Jugendlichen schweißen und mauern, messen und kontrollieren. Schüler, die sich für den vielseitigen Beruf interessieren, sollten mit einem Praktikum starten. Info hierzu finden sich im Internet unter www.zeitzustarten.de.

Foto: ZVSHK/Txn