Samstag, 19. Januar 2019 Reportagen
 
Diese Seite drucken

13.10.10 - 11:17 Uhr
Drei offene Kamine in modernisierter Villa


Das elegante Anwesen erhielt neben der energetisch verbesserten Gebäudehülle auch eine optimierte Haustechnik. Drei offene Feuerstätten waren hinsichtlich ihrer Abgasführung anzupassen. Darüber hinaus kamen Ofenregelungen der Kutzner + Weber GmbH zum Einsatz.


Das repräsentative Anwesen wurde in den 20er- Jahren des vergangenen Jahrhunderts errichtet, als Themen wie Energieeffizienz, dichte Gebäudehülle und Leittechnik zur Steuerung noch Fremdwörter waren. Der heutige Besitzer stellte jedoch höchste Ansprüche an die Gebäudeausstattung und veran-lasste eine umfassende Modernisierung. Dabei wurde praktisch die gesamte Haustechnik auf einen zeitgemäßen Stand gebracht. Rund 1.200 m² zu beheizende Fläche inklusive Schwimmbad und Fitnessraum im Keller werden von zwei dafür ausgelegten Heizungsanlagen versorgt. So ist ein mit Erdgas betriebenes BHKW installiert, das über 18 kW elektrische und 36 kW thermische Leistung verfügt. Der Gas-Brennwertkessel mit 120 kW speist vier Heizkreise, darunter einen Heizkreis für die Wärmeliege im Schwimmbad. Im gesamten Gebäude wurde Fußbodenheizung eingebaut. Zwei Pufferspeicher und ein Warmwasserspeicher mit jeweils 1.000 Liter Fassungsvermögen ergänzen das System und stellen den gewünschten Komfort sicher. Zu den weiteren Neuerungen zählen eine kontrollierte Wohnraumlüftung und die Gebäudeleittechnik als speicherprogrammierbare Steuerung SPS.

<< Erste < Vorherige 1 2 3 Nächste > Letzte >>
Diesen Artikel bewerten Diesen Artikel bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.