Dienstag, 17. Oktober 2017 Heizkamine
 
Diese Seite drucken

Purer Feuergenuss – von allen Seiten

  Behagliche Wärme und ein loderndes Feuer sorgen aufs Angenehmste für eine „Auszeit“ in den eigenen vier Wänden. Dass ein Kamin dabei derart gut aussehen kann, dass er jeden Wohnraum wortwörtlich „erhellt“, zeigt der „Cubeo“ von Rüegg: Die vier Glasseiten, die einen freien Blick von fast 360° gewähren, eröffnen ungeahnte Perspektiven und eine atemberaubende Sicht auf das lebendige Flammenspiel. Ob in modernem, puristischem oder elegant-gediegenem Ambiente, als Heizeinsatz, selbstbewusster...

weiter lesen...
 

Wasserführender Durchsichtkamin

Für gewöhnlich hat ein Kamin eine Sichtscheibe, die den Blick auf das flackernde Feuer freigibt. Doch gewöhnlich ist manchmal nicht genug. Ein moderner Durchsicht-Kamin bietet da mit seinen zwei gegenüberliegenden Sichtscheiben schon eine ganz andere Dimension des Kaminfeuers. Als extravaganter Raumteiler oder als verbindendes Element zwischen zwei Räumen setzt ein solcher Kamin außergewöhnliche Akzente. So ist zum Beispiel das Kaminfeuer von der Sitzecke aus betrachtet ein flammender Quell...

weiter lesen...
 

KOK 2012

Was war alles los auf der KOK 2012 und welche Produkte gab es zu sehen? Dieses und mehr erfahren Sie in der Ausgabe 2/2012 des K&L-Magazines, das am 28. Februar 2012 erscheint. Wenn Sie vorher schon ein bisschen Bilder schauen wollen, dann klicken Sie doch einfach in unsere Galerie, Menüpunkt KOK 2012.    

weiter lesen...
 

Retro-Look für Feuermöbel

Retro ist modisch: Bei Kleidung und Möbeln ist das allseits bekannt. Dass aber auch moderne Feuerstätten durchaus Retro sein können, beweist Kaminspezialist Camina mit seinen neuen Feuermöbeln. Unter dem Namen „Retro“ führt der Bissendorfer Hersteller nun insgesamt drei verschiedene Modelle – jedes für sich spiegelt die „rückwärts-orientierte Mode“ wider. Die neuen Anlagen      S 18, S 19 und S 20 fallen dabei besonders durch ihre äußerst flache Ausführung auf und stellen damit durchaus eine...

weiter lesen...
 

Die volle Breitseite: Kamineinsatz mit extra großer Sichtscheibe bietet Flammenspiel pur

Als Wärmequelle und als optisches Highlight sorgt ein Kaminfeuer in jedem Wohnraum für das gewisse Extra. Dabei zählen neben exklusivem Design und hohem Wärmewirkungsgrad vor allem die hypnotisch tanzenden Flammen im Inneren der Feuerstätte. Und so steht beim Heiz-Kamineinsatz „Sera“ aus dem Hause Leda das Feuer klar im Mittelpunkt: Die extra große, rahmenlose Sichtscheibe gewährt pure Sicht auf das faszinierende Flammenspiel – und das auf einer Breite von bis zu 1,25 Metern.Durch seine...

weiter lesen...
 

Palette Sketch – der Hingucker für jede Ausstellung

Ein Hingucker der besonderen Art ist die neue Multimedia-Darbietung Palette Sketch. Stifte bewegen sich wie von Geisterhand auf dem Bildschirm und zeichnen, was der Palette-Anwender zuvor geplant hat. Am Ende sieht der Kunde die fertig gezeichnete und kolorierte Raumansicht als Markerbild. Palette Sketch kann z.B. in Schaufenster oder in der Ausstellung präsentiert werden und sorgt für Faszination und Aufmerksamkeit. Es ist erhältlich ab der Version 7.34, die ab dem Nikolaustag zur Verfügung...

weiter lesen...
 

Feuer mit Komfort – dank elektronischem Türantrieb

Kaminfeuer im Haus bringen eine  heimelige und gemütliche Atmosphäre, dass  wissen viele Betreiber zu schätzen. Damit auch die Handhabung der Feuerstätte ebenso komfortabel erfolgen kann – nämlich vom heimischen Sofa aus –, bietet der Ofenspezialist Camina aus Bissendorf jetzt einen elektronischen Türantrieb an. Der sorgt mit seinem Funk-Handsender für eine extra Portion Gemütlichkeit. ###newpage### Der Türantrieb wurde speziell für Kamineinsätze mit hochschiebbaren Türen konzipiert. Dabei...

weiter lesen...
 

Leda investiert eine Million Euro in Lackierstraße und Ausstellungspavillon

Leda, einer der führenden Hersteller gusseiserner Kaminöfen und anderer Gießereiprodukte, investiert auf seinem 34.000 Quadratmeter großen Firmengelände in Leer rund eine halbe Million Euro in eine neue Lackier- und Trocknungsanlage, die in ersten Teilen bis zum Ende der Betriebsferien Mitte August 2011 installiert sein wird. Eine weitere halbe Million Euro fließt in einen Ausstellungspavillon für moderne Heizöfen in Gusstechnik. Hier erfolgt der Baubeginn im September. Bereits im vergangenen...

weiter lesen...
 

Rüegg Deutschland geht an den Start.

Die Rüegg Cheminée AG eröffnete in Großwallstadt die erste eigene Niederlassung in Deutschland. Der Schritt ist die logische Konsequenz von mehr als 30 Jahren erfolgreicher Präsenz im deutschen Markt. Rüegg schafft damit die Basis für eine verbesserte Kundenbetreuung, für mehr Nähe zu den Rüegg Partnern in Deutschland – und für die weitere Stärkung des erfolgreichen Rüegg Studio Konzepts. Seit jeher sieht man bei Rüegg die enge Zusammenarbeit mit Kachelofen- und Kaminstudios als Garant für...

weiter lesen...
 

Neue Version 7.3 von Palette CAD

Die neue Version 7.3 von Palette CAD ist ab Anfang Dezember erhältlich und bietet ein ganzes Paket für alle Wünsche des Planens und Vermarktens mit einer CAD Software. Neu und einzigartig auf dem Markt sind die Marker-Skizzen, die mit einem Mausklick erzeugt werden können.   Die neue Version 7.3 ist ab Anfang Dezember erhältlich und bietet ein ganzes Paket für alle Wünsche des Planens und Vermarktens mit einer CAD Software. Neu und einzigartig auf dem Markt sind die Marker-Skizzen, die mit...

weiter lesen...
 

Live vor Ort

Brula – damit’s was taugt Brula ist eines der wenigen produzierenden Unternehmen in der Branche, das nicht von Managern, Technikern oder Verkäufern geführt wird, sondern von einem Ofensetzermeister. 1960 nahm Bruno Lampka, aus dessen Name sich das Wortkürzel „BruLa“ zusammensetzt, seinen Meisterbrief entgegen, der inzwischen, nach über fünfzig Meister-Jahren, sogar „vergoldet“ wurde. Sein Handwerksbetrieb – zunächst in Plochingen (bei Stuttgart), dann ab 1976 im Allgäu – bildete die Grundlage...

weiter lesen...
 

175 Jahre Ofen-Bohn

weiter lesen...
 

Gas – Kaminfeuer auf Knopfdruck

weiter lesen...
 

Drei offene Kamine in modernisierter Villa

weiter lesen...
 

Ausbildung - Theorie und Praxis

Mal ehrlich: Nicht immer wird die Berufsschule von Schülern als beglückendes Highlight der Ausbildung empfunden. Wenn es aber an die praktische Projektarbeit geht, sind alle jungen Ofenbauer "Feuer und Flamme". Vor allem, wenn dabei am Ende eine komplett selbst geplante und voll funktionstüchtige Feuerstätte entsteht

weiter lesen...
 

Weitere Artikel im Archiv