Königshütte ergänzt Olsberg

Bereits 1993 übernahm die Olsberg Hermann Everken GmbH die Gießerei und Ofenfertigung, der in Königshütte im Harz ansässigen Fertigungsstätte. Dank der optimal abgestimmten Anlagentechnik werden in Königshütte in erster Linie Ofengussteile von höchster Qualität und Oberflächengüte für weite Bereiche des weltweiten Feuerstättenmarktes hergestellt. Da die Öfen aus Königshütte jahrzehntelang für robuste sowie zuverlässige Qualität standen, wurde diese Marke als Zweitmarke der Firma Olsberg wieder ins Leben gerufen.

Derzeit sind unter der Marke Königshütte fünf Kaminöfen unterschiedlichsten Designs erhältlich. Die Kaminofenmodelle „Auriga“, „Tucana“, „Cetus“, „Pavo“ und „Lacerta“ verfügen sämtlich über eine Nennwärmeleistung von 5 kW. Ganz aktuell wird dieses kleine aber feine Portfolio um ein wasserführendes Gerät, den „Taurus Aqua“ mit 8 kW Heizleistung und ein Gerät mit Speicherblock, Dorado PowerBloc mit 5 kW Heizleistung, erweitert. Alle Feuerstätten erfüllen die hohen Anforderungen der 1. BImSchV, 2. Stufe.

Auf diese Weise gelingt es Olsberg, auch mit seiner Zweitmarke jegliche Marktanforderungen abzudecken und dabei das Preissegment gekonnt nach unten abzurunden. Beweis dafür ist auch die bisherige durchschlagende Akzeptanz der Königshütte-Feuerstätten.