ISH 2017 Halle 9.2: Moderne Festbrennstoff-Feuerungen sind Publikumsmagnet

Die internationale Fachmesse ISH in Frankfurt, die vom 14. bis 18. März 2017 ihre Tore öffnet, ist die weltgrößte Leistungsschau für innovatives Baddesign, energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien. Hier werden alle zwei Jahre die entscheidenden Trends im Bereich der effizienten Zukunftstechnologien und der intelligenten Gebäudetechnik vorgestellt. Über 2.400 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen und erwarten in diesen Tagen über 200.000 Fachbesucher.

 

Mit einer einzigartigen Angebotsbreite im Bereich Kachelöfen, Heizkamine, Kamin- und Pelletöfen ist die ISH zudem der bedeutendste Branchentreffpunkt für die gesamte Ofenwirtschaft. Alleine aus dem Mitgliederkreis des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. werden rund 40 Hersteller auf der Weltleitmesse vertreten sein und einen Einblick in moderne holzbefeuerte Wärmesysteme geben.

Zentraler Treffpunkt OFENFORUM – über 20 Vorträge zu aktuellen Branchenthemen

Mit dem OFENFORUM ist der HKI gemeinsam mit dem ZVSHK (Zentralverband Sanitär Heizung Klima) und der AdK (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V.) auch in diesem Jahr wieder in der Halle 9.2 präsent. Um für Messebesucher den Aufenthalt noch interessanter zu gestalten, haben die drei Verbände mit dem OFENFORUM eine zentrale Anlaufstelle und kommunikative Branchenplattform geschaffen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet Informationen und Wissensaustausch zu aktuellen branchenrelevanten Themen.Das Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten greift aktuelle Themen auf und vermittelt kompaktes Wissen in jeweils 30-minütigen Beiträgen. So wird u.a. über die neuesten Heiztechnologien, das HKI-Qualitätszeichen, BImSchV / Ofenampel sowie Themen rund um Wärmeleistung, Verbrennungsverbote, Lüftungssteuerung und innovative Produkte referiert. Zudem bietet das Forum die Gelegenheit mit Kollegen vom Fach ins Gespräch zu kommen.

 

 

 

Schirmherr des OFENFORUMS 2017: Christian Lindner, FDP-Bundesvorsitzender

Die Schirmherrschaft für das OFENFORUM 2017 hat der Bundesvorsitzende der Freien Demokraten und Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion NRW, Herr Christian Lindner, übernommen. Lindner unterstützt die Branche und bezieht klare Position für die Rolle der Einzelraumfeuerstätten in der Energie- und Klimapolitik. Daher wird Herr Lindner am Mittwoch, 15. März 2017, das OFENFORUM besuchen und um 17.30 Uhr – nach einer öffentlichen Pressekonferenz – dort eine Ansprache halten.

Die Themen der Pressekonferenz sind:

- Klimapolitik und Emissionsschutz, erneuerbare Energieträger und Elektrifizierung, Wärmenetze und Sektorenkopplung – wohin entwickelt sich der deutsche Wärmemarkt?

 - Welche Perspektiven und Herausforderungen ergeben sich für das Heizen mit Holz?

- Wie können die energiepolitischen Ziele erreicht und zugleich Verbraucherinteressen geschützt werden?

Bereits um 15:00 Uhr findet vorher im Ofenforum zum zweiten Mal die öffentliche Verleihung des internationalen Design-Preises „Ofenflamme“ für individuell geplante und handwerklich erstellte Einzelraumfeuerungsanlagen statt. Da die um 16.00 Uhr beginnende Pressekonferenz ebenfalls öffentlich ist, können auch Fachbesucher an der spannenden Diskussion teilnehmen. Die drei Spitzenverbände freuen sich, die Besucher in Halle 9.2 begrüßen zu dürfen.